X-Ways
·.·. Computerforensik-Software aus Deutschland .·.·
   
 

Begriffserklärungen und Details zur Lizenzierung

Terminologie, wie sie von X-Ways verwendet wird:

Lizenz: Unsichtbares, nicht-physisches Recht, ein bestimmtes Software-Produkts zu benutzen (beschränkt auf bestimmte Versionen oder beschränkt auf eine bestimmte Zeit). Kann nicht per Post oder E-Mail oder anderweitig verschickt werden, sondern wird einfach nur erteilt; hat man entweder oder nicht.

Freischaltcodes/Lizenzdatei/Dongle/BYOD: Technische Mittel, um lizenzierten Benutzern die Verwendung eines Software-Produkts zu erlauben und andere Personen an derselben zu hindern. Nicht identisch mit der Lizenz selbst, aber oft verwechselt. Freischaltcodes/Lizenzdatei/Dongle können entweder physisch oder elektronisch übermittelt werden.

Dauerhafte Lizenz: Sofern nicht anders beschrieben (z. B. als befristete Lizenz oder „1-Jahres-Lizenz“), sind Lizenzen für Software-Produkte von X-Ways zeitlich nicht beschränkt. D. h. sie laufen niemals ab und erlauben eine zeitlich unbegrenzte Nutzung der Software. Nur der optional enthaltene Zugang zu Updates ist zeitlich begrenzt. 
 

 

Mietlizenz: Zeitlich befristete Lizenz, die die Verwendung der Software nur eine bestimmte Zeit lang erlaubt. Eine jahreweise erworbene Mietlizenz wird andernorts auch als Abonnement oder Subscription bezeichnet. Sie enthält Zugang zu Updates für denselben Zeitraum. Nach Ablauf der Lizenz ist die Software nicht mehr nutzbar. Die Lizenz kann nicht in eine dauerhafte Lizenz umgewandelt werden. Der Kauf einer Mietlizenz gleich für 2 Jahre auf einmal zum doppelten Preis spart Geld, weil eine neue Mietlizenz für 1 Jahr (oder eine Verlängerung um 1 Jahr) ein Jahr später teurer sein wird als jetzt. Die Gültigkeit von Mietlizenzen mit monatlicher oder jährlicher Laufzeit beginnt sofort nach Bestellung. Die Lizenz wird nicht automatisch verlängert
 

 

Tageslizenzen: Tageweise erworbene Mietlizenzen sind eine günstige Möglichkeit, Ihren Bestand an Lizenzen lediglich für ein paar Tage deutlich aufzustocken, z. B. für Schulungszwecke oder wenn Sie eine begrenzte Zeit lang an mehreren Computer langwierige Arbeiten wie Suchvorgänge oder Erweiterungen des Datei-Überblicks parallelisieren möchten oder wenn Sie X-Ways Forensics generell nur gelegentlich an wenigen Tagen im Jahr benötigen. Nützlich und kostensparend auch für Vor-Ort-Einsätze, wenn Sie eine größere Anzahl von Computer triagieren möchten, d. h. mit eine bestimmten Methode (z. B. Stichwortwortsuche, Dateinamensfilter, Hautfarbenberechnung für 10% aller Bilder, ...) ermitteln, ob der Computer potentiell relevant ist und dann entscheiden, dessen Daten entweder direkt vor Ort zu sichern, die Hardware mitzunehmen oder die Maschine als irrelevant anzusehen.

Die Laufzeit von tageweise erworbene Mietlizenzen beginnt, wenn die Lizenzdatei für das BYOD-Freischaltgerät angefordert wird. Für jede Lizenz (sofern nicht Start & Go, s. u.) können Sie eine Lizenzdatei für ein anderes Freischaltgerät zu unterschiedlichen Zeiten anfordern. Beispiel: Wenn Sie 10 solche Lizenzen im Januar erwerben, können Sie nach Bedarf etwa 2 davon sofort nutzen, 1 Mitte Februar, 3 Anfang März, 2 Ende März und 2 im Mai. Die Lizenzen verfallen, wenn die Lizenzdatei nicht innerhalb von 1 Jahr ab Kaufdatum angefordert werden. 1 Tag Nutzung bedeutet 24 Stunden (+ aus Kulanz zur Vorbereitung mind. 1 weitere Stunde). 2 Tage = 48 Stunden (+1). 3 Tage = 72 Stunden (+1). Tageweise Mietlizenzen sind preislich sehr attraktiv bei Erwerb von größeren Mengen von Lizenzen auf einmal. Verfügbar für X-Ways Forensics 18.0 und neuer.

 

Zugang zu Updates: Innerhalb dieser Zeitspanne neu veröffentlichte Versionen (Updates) werden einem lizenzierte Benutzer ohne zusätzliche Kosten per Download zur Verfügung gestellt. Das Ablaufdatum dieser Zeitspanne ist bereits zum Zeitpunkt des Erwerbs der Lizenz festgelegt und völlig unabhängig vom Beginn der Nutzung der Software. Mit einer dauerhaften Lizenz darf die letzte vor Ablauf des Zugangs erschienene und heruntergeladene Version unbegrenzt lang weiter benutzt werden, solange technisch möglich.

Upgrade: Entweder die bloße Verlängerung des Zugangs zu Updates einer bestehenden dauerhaften Lizenz (bevor oder nachdem der Zugang abläuft) oder das Hochstufen des Lizenztyps, z. B. von einer Specialist-Lizenz für WinHex auf eine Lizenz für X-Ways Forensics, was ebenfalls verlängerten Zugang zu Updates beinhalten kann. Wenn Sie neuen Zugang zu Updates für eine Lizenz erwerben, wird der neue Zeitraum gezählt ab dem Datum des Erwerbs oder aber, wenn die Lizenz zu dem Zeitpunkt noch Zugang zu Updates hat, der neue Zeitraum wird an den derzeitigen Zugangs zu Updates angehängt. Upgrades werden i. d. R. bei der Lizenzstatus-Abfrage angeboten, wenn Sie sich dem Ende Ihres Zugangs zu Updates nähern, und auch noch nach Ablauf.

Verlängerung: Verlängerung der Gültigkeit einer mit einer Jahreslaufzeit erworbenen Mietlizenz. Eine solche Verlängerung um 1 ganzes weiteres Jahr wird Ihnen im Fall von X-Ways Forensics i. d. R. 2 Monate vor Ablauf der Gültigkeit Ihrer Lizenz bei der Lizenzstatusabfrage mit einem Rabatt angeboten sowie zu einem beliebigen Zeitpunkt danach.

Technische Unterstützung: Unterstützungsdienstleistungen sind derzeit nicht allgemein käuflich erwerblich.

Version: Entwicklungsstand der Software, der sich über eine Nummer identifiziert wie 1.2 oder 15.0. Der Punkt ist wie ein Dezimaltrennzeichen zu verstehen (zwar ist im Deutschen dafür ein Komma üblich, aber im Englischen ein Punkt), so daß z. B. 6.1 neuer ist 6.09.

Update: Neuere Version, d. h. eine Version mit einer höheren Versionsnummer. Die Verfügbarkeit eines Updates von X-Ways Forensics/X-Ways Investigator/WinHex wird über den Newsletter bekanntgegeben.

Preview-Version: Version, die noch nicht offiziell veröffentlicht wurde/erschienen ist, aber neue interessante Features aufweist, die es wert sind, von manchen Benutzern im voraus ausprobiert zu werden, um eine Vorstellung von den zu erwartenden Verbesserungen zu bekommen und Feedback zu geben, oder einfach weil sie nicht warten können oder wollen, die neue Funktionalität zu verwenden. Hat ein eingebautes Ablaufdatum, nach dem die Preview-Version nicht mehr verwendet werden kann. Die Verfügbarkeit von Preview-Versionen wird im Bereich "Announcements" des Forums angekündigt.

Beta-Version: Version, die noch nicht offiziell veröffentlicht wurde/erschienen ist, aber neue Features und Verbesserungen aufweist, die es wert sind, ausprobiert zu werden. Hat ein eingebautes Ablaufdatum, nach dem sie nicht mehr verwendet werden kann. Weiter fortgeschritten als eine Preview-Version. Ankündigung ebenfalls im Forum.

Service-Release: Fehlerbehebungen oder kleine Verbesserungen, die an einer bereits offiziell veröffentlichten Version vorgenommen werden. Abkürzung: SR. Ankündigung ebenfalls im Forum.

Start & Go: Eine Variante von BYOD, verfügbar für Lizenzen deren Beschreibung die Wörter "Start & Co" enthält. Bedeutet, daß Sie für mehrere Lizenzen nur ein einziges BYOD-Freischaltgerät verwenden (z. B. USB-Stick), das wieder entfernt werden darf, sobald die Software auf einem Computer gestartet wurde, und das Sie dann sofort zur Freischaltung der Software auf dem nächsten Computer verwendet dürfen, und dann auf noch einem und noch einem. Wie immer, erlauben Ihnen x Lizenzen die Freischaltung der Software an x Computern zur gleichen Zeit, aber die Software wird an all diesen Computern mit einem einzigen Freischaltgerät freigeschaltet. Im Gegensatz zu normalen tageweisen Mietlizenzen, die zusammen gekauft wurden, haben gleichzeitig erworbene Lizenzen mit Start & Go alle die exakt selbe Laufzeit (beginnend bei Abruf der Lizenzdatei).

Adressen: Wenn Sie unsere Software online bestellen, können Sie eine separate Liefer-, Rechnungs- und Lizenznehmer-Adresse angeben. Nur die Lieferadresse erhält die elektronische Lieferung per E-Mail (und auch die physische Lieferung, falls zutreffend). Nur die Rechnungsadresse erhält die Rechnung (und das Angebot, falls Sie erst nur ein Angebot anfordern). Die in der Lizenznehmer-Adresse eingetragene Person oder Organisation wird Inhaber der Lizenz. Selbstverständlich können auch alle drei Adresse identisch sein, wenn Sie möchten, aber speziell für Wiederverkäufer ist es nützlich, zwischen den dreien unterscheiden zu können. Wenn Sie einen Kollegen oder eine Kollegin für eine Schulung bei uns anmelden, geben Sie seinen bzw. ihren Namen in der Lieferadresse ein, so daß wir wissen, wer tatsächlich teilnehmen wird. Vielen Dank.

Lizenzvereinbarung

Lizenztypen im Vergleich, Upgrade-Tabelle